Home Projekte

Projektbau

Hallo liebe Besucher unserer Seite,

nach einer längeren Pause, bedingt durch den hohen Auftragsstand, war es uns aus Zeitmangel leider nicht möglich die Beiträge im Bereich Projekte zu bearbeiten. Aber nun haben wir das heute mal nachgeholt und ihr könnt sehen, was sich in diesem Bereich so getan hat.

Euer Chili Team

Aktualisiert (Sonntag, den 29. Januar 2017 um 23:37 Uhr)

 

Sporty-Bobber der zweite

Auch für unsere Sporty-Freunde, haben wir wieder einen Aufbau in Arbeit.

Dieses Mal, geht es um ein Unfallbike aus dem Jahrgang 2004, also ein Bike mit einem der ersten Gummi gelagerten Motoren und eins der letzten mit Vergaser.

Das Bike war sehr stark beschädigt, um nicht zu sagen völlig im Eimer. Alle Teile waren Schrott und wir konnten nur noch den Motor verwenden.

Wegen der großen Nachfragen, auf unseren ersten Sporty-Bobber Umbau, der „1200 BOBSTER“, haben wir uns für einen zweiten, geilen Starrahmen-Bobber mit Springergabel entschieden.

Zu den Ausführungen:

Der Motor wurde zerlegt, überholt und auf 1200cui aufgebohrt. Die Zylinderköpfe haben größere Ventile bekommen und wurden angepasst. Dann wurde der Motor wieder montiert. Wir haben den AT-Rahmen in Auftrag gegeben und uns für 21 Zoll  ALU-Felgen vorne wie hinten entschieden, die wir auch schon in Auftrag gegeben haben. Nach Eintreffen der Felgen, haben wir die Reifen aufgezogen und die Höhe des Bikes für den Rahmenbauer festgelegt. Das Bike erhält, wie schon geschrieben eine Springergaben, aber eine der besonderen Art. Letzte Woche haben wir den Rahmen bekommen und werden wenn es die Zeit erlaubt, versuchen mal das Gestell auf die Räder zu bringen. Aber Kundenaufträge gehen natürlich wie immer vor. Heute hatten wir ein paar Stunden und konnten Gabel und Vorderrad montieren und anpassen. Weiter ging es mit dem Motoreinbau und den Felgen inkl. Bereifung. Öltank, Sitz und zurückverlegte Rastenanlage sind in Position gebracht. Das Holzmodell für die Anfertigung vom Tank ist in Arbeit.

UnfallrahmenMotorüberholungMontage fertig

AT- Starr- RahmenFelgen und GabelRolling Chassis

Das Bike ist noch kein Kundenauftrag und kann deins werden. Der Endpreis wird etwa bei ca. 24.500,-€ liegen.


Es geht immer weiter, also dranbleiben.

Bitte auf ein Bild klicken.

Letzte Bilder 29.01.2017

Aktualisiert (Sonntag, den 29. Januar 2017 um 19:38 Uhr)

 

Custom Breitreifen Aufbau II

Auch bei diesem Projekt, dem Wiederaufbau eines FLHT Tour er’s  von 2001 nach Totalschaden, lohnt es sich ihn nicht aus den Augen zu lassen. Wir danken unserem Kunden Ma... aus Berlin für den Auftrag.

Das Unfallbike wurde schon zerlegt, der spezial-Austauschrahmen von uns vorbereitet und eine VG-Breitschwinge montiert, die die 11“ Felge mit dem 330er Reifen aufnimmt. Der originale Tourer-Motor der nicht beschädigt ist, wurde mit einer Adapterplatte auf Softailbasis montiert. Das defekte originale Getriebe haben wir durch ein 6-Gang Rideside Getriebe getauscht. Das Bike hat gebrauchte VA-BIGSPOKE-Räder der Fa. TTS, einen neuen 2 teiligen- handgefertigten spezial-Tank, eine „Upside down-Gabel“ mit spezial gefertigter Gabelbrücke oben und ein Airride-Dämpfer-System hinten bekommen. Eine 23" Frontfelge mit 130er Bereifung und 300er Bremsscheibe. Der Aufbau musste leider nach dem ersten Heckfender Bau etwas zurück gestellt werden. Dem Kunden hatte diese Ausführung nicht so richtig gefallen, so mussten wir noch mal einen neuen Anlauf nehmen. Das hat aus Zeitgründen etwas gedauert, aber nun befindet sich das Bike wieder in der Schlosserei, wo es  einen neuen Heck- und auch Frontfender bekommt.

Bikeaufbau mit SCS Rahmenspezial Gablebrücke obenBau Heckfender 2

Es geht weiter, also dran bleiben.

Bitte auf ein Bild klicken.

Letzte Bilder 29.01.2017

Aktualisiert (Sonntag, den 29. Januar 2017 um 22:25 Uhr)

 

Custom Breitreifen Aufbau I

Hier könnt ihr den Wiederaufbau einer 99er Softail nach einem Totalschaden verfolgen. Wir danken unserem Kunden Mi... aus Berlin für den Auftrag.

Das Unfallbike wurde schon zerlegt, der Austauschrahmen vorbereitet, und diverse Teile wieder montiert. Das Bike hat gebrauchte Räder, einen neuen Tank und „Full-Cover-Chrom-Upside down-Gabel“ bekommen. Wir haben eine Breitschwinge montiert, die eine 11“ Felge mit einem 330er Reifen aufnimmt. Motor und Getriebe waren unbeschädigt und sind auch schon wieder vormontiert. Das Bike befindet sich nun für den Bau der Fender und den weiteren Arbeiten erst einmal in der Schlosserei. Das Projekt stand etwas auf Eis, wir hatten zu viel Tagesgeschäft über die Saison. Aber nun ist es wieder etwas vorangegangen. Öltank vorne am Rahmen ist fertig, Heckfender das 2. Mal umgearbeitet, Frontfender nachgearbeitet. Lenker mit Tachogehäuse angefertigt. Abgasanlage gebaut, seitliches Kennzeichen gefertigt, Tank vom Innenversiegeln zurück, alles zerlegt und zum Lacker gebracht. Der Rahmen und die Schwinge sind vom Lackieren zurück und wir haben schn mal mit der Endmontage begonnen. Die anderen Teile sind noch bei der Airbrusherin.

UnfallrahmenAufbauLenker & Heckfender fertig

Es geht immer weiter, also dranbleiben.

Bitte auf ein Bild klicken.

Letzte Bilder 16.02.2017

Aktualisiert (Donnerstag, den 16. Februar 2017 um 22:38 Uhr)

 

1947er Totalumbau mit S&S 93cui Panhead Motor

Bei diesem 1947er Strarrahmen Projekt geht es darum, aus dem alten, schon etwas in Mitleidenschaft gezogenen Bike, wieder ein super geilen Bobber zu schaffen.

Was ja mit mitlerweile unsere Spezialität geworden ist. Also los geht´s.

Nach dem Bike Ankauf, wurde es sofort komplett zerlegt und alle Teile zum Verkauf vorbereitet. Alles was bleibt, ist der Rahmen, der erst mal zum Sandstrahlen ging. Im Übrigen stehen noch alle anderen Teile zum Verkauf! Also wer einen Schnapper machen will, sollte sich schnell melden, bevor sie auf dem Markt angeboten werden. Der neue S&S Panhead Motor mit 1540 ccm ist schon eingetroffen.

Bike AnkaufBike ZerlegungRahmen

Es geht immer weiter, also dranbleiben.

Bitte auf ein Bild klicken.

Letzte Bilder 06.01.2016

Aktualisiert (Montag, den 03. Oktober 2016 um 16:47 Uhr)

 

Monster Chopper

Hier ein Projekt der besonderen Art, der „Monster Chopper“

Wir finden, eine wohl eher irre Idee.

Unser erstes Bike was auf unserer selbst gebauten Rahmenlehre entsteht.

Ein Bike mit Überlänge, fetter Springergabel, einem dicken Hinterrad, großem Vorderrad und Hammer Tank, - ja das ist die Idee!

Alles begann mit dem Biegen von diversen Rohren, der Festlegung von der Kabelkopflage und dessen Winkel (48°), sowie dem Bau der Motor- und Getriebeaufnahme. Alle Teile wurden erst geheftet und später verschweißt. Weiter ging es mit dem Bau des Heckfenders, dem Rahmenbau im hinteren Bereich und der Rastenaufnahme am Rahmen vorne. Danach haben wir uns an den Bau der Schwinge gemacht, die Monster-Springergabel aus den USA, sowie den 110ccm S&S Motor, das 6-Gang Getriebe, den 3"Beltantrieb und Air Ride System und die Felgen mit Reifen montiert. Nach dem Hinterradeinbau haben wir uns entschlossen, die Bremse auf die rechte Seite hinter das Kettenblatt zu montieren. Dazu mussten die Felge von uns umgebaut werden. Auch mit dem Bau des Tanks sind wir schon mal begonnen. Aber durch unsere vielen Winterprojekte ist jetzt erst mal Stillstand.

Rahmenbau 1Rahmenbau 5Bau der Schwinge

Einbau der SeleFelgen & mehrFrontend

Bleibt immer dran- es lohnt sich!

Bitte auf ein Bild klicken.
Letzte Bilder 29.01.2017

Aktualisiert (Sonntag, den 29. Januar 2017 um 22:30 Uhr)

 

Two Trail Bobber "ANNO 1951"

Nach dem nun unser „TRICYCLE  PAN“  GESPANN  im Sonderband 12 dem „Roadbook“ der DREAM MASCHINES einen Platz gefunden hat und die Anfragen nach mehr gekommen sind, haben wir uns endschlossen noch eins nach zu legen. Die Endscheidung ist uns zum Teil schwer gefallen, da es durch den  Eigenbau des Seitenwagen Boots nicht nur zu einem wirklich sehr hohen Zeitaufwand, sondern auch zu einer äußerst  handwerklichen Herausforderung  kam.

Aber "Übung macht den Meister" heißt es ja!

Der große Zuspruch und die vielen positiven Daumen hoch, sowie der echt super geile Fahrspaß ließ uns keine Wahl, noch mal ein zweites  Projekt anzugreifen. Und so begaben wir uns mal wieder auf die Suche nach einem Basisbike, natürlich aus alten Zeiten, was wie immer nicht einfach war.

Die Suche führte uns schließlich zu einem wirklich noch sehr gut erhaltenen Fahrgestell aus dem Jahrgang 1951, genau das richtige für uns! Und nach dem Strahlen des Rahmens, waren wir sehr überrascht, wie TOP dieser nach nun mehr als  60 Jahren noch ist.

Da wir ja wissen, wie lange der Bau eines solchen Projekts dauert, haben wir auch keine Zeit verschwendet, die erste Palette Neuteile zu ordern.

Wir haben große Fortschritte gemacht und der Aufbau der Solomaschine befindet sich nun für die "Metalwork" in der Schlosserei.

Nach längerer Pause, ist nun viel passiert und die Solomaschine im Rohbau ist fertig und alles war roh zusammen und wurde auch schon wieder zerlegt. Den Seitenwagen Rahmen haben wir auch schon fertig. Langsam nutzen wir jede Zeit zwischen den Winterarbeiten um nun das Seitenwagen Boot zu bauen. 


BDL Antriebjetzt mit Gabel & Getriebein der Schlosserei

Es geht weiter, also dran bleiben.

Bitte auf ein Bild klicken.

Letzte Bilder 29.01.2017

Aktualisiert (Sonntag, den 29. Januar 2017 um 22:54 Uhr)

 
Weitere Beiträge...
Facebook

Besucht uns auch auf Facebook!

Showroom

 
Feedback
Wolfgang Grimmecke
Date: Sep 23, 2010


Endlich ein Laden, wo Biker für Biker "arbeiten" und der Kundenwunsch noch das Maß aller Dinge ist.
Vermietung